Die Möglichkeiten rein App-basierter Webseiten

Die Möglichkeiten rein App-basierter Webseiten

Das Online-Einkaufen hat sich seit der Jahrtausendwende verändert. Damals gab es Online-Einzelhandel zwar schon, aber es war noch eine Neuheit und keine Einkaufsoption für die breite Masse. Im Laufe der Jahre haben wir den Beginn und die Verbreitung zahlreicher höchst effektiver Online-Einzelhändler beobachtet. Vor 2000 betrieben manche ausschließlich reinen Internet-Einzelhandel, während andere traditionelle Einzelhändler einen Teil oder ihr komplettes Unternehmen auf das Internet umstellten. Kunden können nun über das Internet nahezu alles weltweit kaufen.

 

Seit der Einführung des Online-Einzelhandels, wird der Einkauf stark durch den Rückgriff auf Webseiten beeinflusst. Unternehmen haben große Anstrengungen und viel Zeit in die Entwicklung sogenannter effektiver “Ladenfront”-Webseiten gesteckt, um für ihr Unternehmen und ihre Produkte zu werben und entwickelten effektives Online-Shopping. Die Welt des Online-Shoppings hat sich mit der Einführung des Smartphones und Tablets stark verändert, da diese Geräte eine starke Verbreitung verschiedenster Apps nach sich gezogen haben. Tätigkeiten wie zum Beispiel Online-Banking können durch die Nutzung einer Bank-App genauso effizient ausgeführt werden, wie direkt über die Webseite der Bank. Das betrifft nicht nur Online-Banking – viele Dienstleister und Händler entwickeln immer neue Apps.

 

Eine App sollte idealerweise für ein verbessertes und simpleres Nutzererlebnis sorgen, indem sie effizientere Resultate liefert als ein Browser. Einzelhändlern gefällt die Idee, durch die Nutzung ihrer App zu verhindern, auf Webseiten konkurrierender Einzelhändler zu stoßen (und damit erhöhen sie die Wahrscheinlichkeit, mit Ihnen ins Geschäft zu kommen). Einige Einzelhändler haben REINE APP-EINKÄUFE in Betracht gezogen und verzichten auf den Gebrauch traditioneller Webseiten. Für manche Unternehmen macht ein reines App-System durchaus Sinn. Unternehmen wie bspw. Taxi-Unternehmen (z.B. Uber und Lyft) erwarten von ihren Kunden, die App zu benutzen, darüber ihre Fahrten zu buchen und ihr Benutzerkonto zu verwalten. Solch kommerzielles Verhalten mag für diese Unternehmen sinnig erscheinen, aber ist es auch für den Verkauf von Büchern, Kleidung, Lebensmitteln oder anderen Artikeln des täglichen Bedarfs sinnvoll?

 

Myntra ist ein führender Online-Einzelhändler in Indien. Das Unternehmen startete 2007 als ein “traditioneller” Online-Einzelhandel. Durch Wachstum und Unternehmenszusammenschlüsse wurde Myntra zu einem bedeutenden Online-Einzelhändler auf dem indischen Markt. 2015 überprüfte das Unternehmen den eigenen Internetverkehr und -absatz. Ihre Daten deuteten darauf hin, dass über 90 % des Web-Datenverkehrs und 70 % der Internetverkäufe über Tablets und Smartphones getätigt wurden. Ausgehend davon stellte Myntra die Browseroption für Kunden ein und entschied sich, Einzelhandelsdienstleistungen nur noch über ihre App anzubieten. In den darauffolgenden Jahren wurden Absatzrückgänge von 10 % gemeldet. Daraufhin aktivierte Myntra ihre Browserwebsite wieder. Während Myntra versuchte, ihr Vertriebsgeschäft in Form eines sogenannten reinen App-Geschäftes zu betreiben und infolge dessen Umsatzverluste verzeichnete, werden andere Unternehmen vielleicht im Zuge einer weiteren Verbreitung verschiedener Apps einen ähnlichen Weg einschlagen und es wird vielleicht auch unsere Art des Einkaufens revolutionieren. Langfristig wird die Art und Weise, wie wir unseren Einkauf tätigen, davon abhängen, ob wir uns mit einer Website oder einer App wohler fühlen. Unternehmen werden vielleicht mit der Zeit das Kundenverhalten beeinflussen, aber sie sollten sich darüber bewusst sein, dass in jedem Kundenkreis eine bestimmte Anzahl von Verbrauchern vertreten ist, die sich nur langsam anpasst. Wenn Ihre Konkurrenten weiterhin die vom Kunden gewünschten Dienstleistungen anbieten, riskieren Sie, ggf. einen Teil Ihrer Kunden zu verlieren, sollten Sie Ihre Dienstleistungen nicht der vorhandenen Nachfrage anpassen.

Kommentar hinterlassen Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet